mm architekten - martin a. müller

"Hannover 96"

Zusammenarbeit mit schulze & partner. architektur.

Neubau eines Sport-und Kinderbewegungszentrums - Vereinsgelände des hannoverschen Sportvereins 1896 e. V.- Stammestr.
Städtebaulich-hochbauliches Workshopverfahren mit freiraumplanerischem Anteil 2015
1. Preis

Stand: 30.08.2017 Grundsteinlegung
 
 

Idee

Idee ist es von der Stadionbrücke eine einladende Geste zu schaffen. Der Baugrenze folgend öffnet sich das überdachte Entree Richtung Nordosten. Eine zentrale Achse verbindet das Vereins- Gelände unmittelbar mit dem Gebäude. Die Achse wird durch das Gebäude bis an die Stadionbrücke im Norden geführt und ermöglicht so den gleichwertigen Zugang von Norden und Süden.

Organisation

In dem Sockel werden ostseitig die „Sonderfunktionen“ aufgenommen: Gastronomie und Verwaltung. Die Vereinsgaststätte wird von Norden erschlossen und spannt sich entlang der Stammesstrasse bis zum Austritt auf die Südterrasse. In dem darüber liegendem Zwischengeschoss wird die Verwaltung angeordnet. Westseitig sind zentral die Umkleiden für die Kinder angeordnet um die sich ringförmig die Hallen gruppieren. Die Raumhöhe von 7,0m der Hallen wird genutzt um in dem Zwischengeschoß die Erwachsenen- Umkleiden über den Umkleide und Geräten Räumen im Erdgeschoss vorzusehen. Von dort gelangen die Besucher über die zentrale Treppe auf die Fitness Ebene. Die umlaufende Glasfuge gewährt einen Rundumblick.

© 2017 mm architekten - martin a. müller architekt bda - impressum