mm architekten - martin a. müller

profil

Martin A. Müller

Architekt BDA

 
 

Das Architekturbüro mm architekten wurde 1995 von
Martin A. Müller gegründet, der alleiniger Inhaber ist.

Wohnbauten, Kulturbauten sowie Bauten für Soziales
und den öffentlichen Raum bilden die
Aufgabenschwerpunkte. Unser Leistungsspektrum
umfasst Hochbau, Innenraumgestaltung und Bauen
im Bestand in allen Leistungsphasen.

Es ist unser Ziel, Räume für Menschen zu schaffen.
Indem Probleme als Chance gesehen werden,
entstehen für den Bauherrn neue und unerwartete
Möglichkeiten. Der Nutzen steht im Vordergrund. Im
Dialog mit dem Bauherrn werden die Lösungsansätze
überprüft und optimiert. Wir verstehen das Gebäude
als einen Organismus: eingebettet in seine
Umgebung und mit einem spezifischen Innenleben.
Die Aufenthaltsqualitäten der Freiräume und
Innenräume werden von Anfang an in die Planung mit
einbezogen. Diese für den Bauherrn zu einer
gestalterisch anspruchsvollen, funktional
hochwertigen und wirtschaftlich effizienten Einheit zu
verknüpfen ist unser Anspruch. Gute Architektur muss
nicht mehr kosten - sie soll mehr können.

Bei der Prüfung und Anwendung von
Förderprogrammen stehen uns in besonderen Fällen
(z.B. KfW) feste Kooperationspartner zur Seite.

Im Auftrag der Architektenkammer Niedersachsen
führt der Büroinhaber Martin A. Müller auf Baumessen
Bauherrenberatungen durch und ist als Dozent tätig:
Bauherrenseminare mit den Themen
- Grundlagen des Bauens
- Kostengünstiges Bauen

Durch Wettbewerbsteilnahmen,
Vortragsveranstaltungen und Ausstellungsaktivitäten
wird die eigene Position und Qualität fortwährend
überprüft und verbessert.

Projekte Architektur (Auswahl)

- Entwurf Zentralapotheke Klinikum Region Hannover, 2013
- Wohnhaus Stuttgart-Leinfelden, 2013-2014
- Wohnhausneubau auf ehemaligen Gehöft, Kleinburgwedel 2012/13
- Umbau Wohn- und Geschäftshaus, Hannover Mitte, 2012/13
- Bismarckplatz Stadt Gummersbach, Umbau, 2011-13
- Jugendstilvilla Hannover Kirchrode, Umbau Erweiterung, Denkmalschutz, 2011/12
- Sanierung Umbau Mehrfamilienhaus Hannover Oststadt, Denkmalschutz, 2011/12
- Einfamilienhaus Neubau, Bissendorf, 2011/12
- Einfamilienhaus Neubau, Wennigsen/ Deister, 2011/12
- Umbau / Ausbau Einfamilienhaus Hannover Isernhagen, 2010-2011
- Umbau Mehrfamilienhaus Mittelweg Hamburg, 2010
- Marktplatzgebäude, Leopoldshöhe, 2009
- Stadthaus Lübeck, Neubau Einfamilienhaus, 2009/10
- Aufstockung neuer Kamp, Planung für Wohnbau, Hamburg, 2009
- Um- und Erweiterungsbau Rehazentrum Bad Pyrmont, 2004-2008
- Villa „Alt- Friedrichshöhe“ Bad Pyrmont, Denkmalschutz, 2002-2006
- Regionale 2004, Rheine Gradierwerk Salinenpark, Denkmalschutz, 2002-2004
- Oldtimergarage / Pavillon und Umbau Villa, Ehlershausen, 2001-2003
- Dachappartment Hannover, 2002-2003
- Umbau - Einrichtung 16 +67 Patientenzimmer, Rehazentrum Bad Pyrmont, 2000
- AVF Medienprojekte Berlin, Ausbau von Postproduction und Büroräumen, 1998-1999
- Alliierten Museum Berlin, Arge mit Werkstudio Berlin, Denkmalschutz, 1997-1998
- LVA Hannover Hauptverwaltung, Casino mit 400 Plätzen, Umbau Innenraum, 1996-1997

Wettbewerbe

- In der Spur bleiben - 100 Jahre Ortsgestaltungssatzung Kampen, 1. Preis, 2013
- Philosophikum Münster Umbau Erweiterung, Umbau, 3. Preis, 2011
- Bismarckplatz Stadt Gummersbach, Platzneugestaltung, Umbau, 1. Preis, 2010
- Niedersächsischer Landtag internationaler Wettbewerb, 3. Preis, 2010
- St. Leonhardtsgarten, Städtebau und Wohnungsbau, Braunschweig, 2006/07
- Erweiterung Landratsamt Neustrelitz, Wettbewerb, 4. Preis, 2003
- Regionale 2004, Rheine Gradierwerk Salinenpark, Denkmalschutz*, 1. Preis, 2002
- Regionale 2004, Bagno Steinfurt Wettbewerb, 2. Preis, 2002
- Bürogebäude am Grasbrookhafen – Hafencity Hamburg, 2-phasiger int. Realisierungswettbewerb, 4. Preis, 2001
- Erweiterung Innenstadt Lingen/Ems, Gutachterverfahren*, 1. Preis, 2001
- Magdeburg- Buckau, städtebaulicher-landschaftsplanerischer Wettbewerb, 2-phasig, EU-offen, Magdeburg (nur zwei 2. Preise)*, 2. Preis, 2001
- Breiter Weg, Halberstadt, Quartierssanierung, Halberstadt, 1. Preis, 2001
- Weiterentwicklung Innenstadt Lingen/Ems, Entwicklungsschwerpunkte, WB EU-offen, einer von 4 ersten Preisen, Lingen, 1. Preis, 2000
- Arena Ansbach, Arena mit multifunktionaler Nutzung (2000 Plätze), Ansbach, EU-offener 2-phasiger Wettbewerb, Ankauf, 2000
- Wohnquartier Kornweg Hamburg, Quartier mit 250 Wohneinheiten, EU-offener Wettbewerb*, Ankauf, 1999
- Sarajevo Music Hall, 2 Konzertsäle 1500 Plätze, Sarajevo, Int. Wettbewerb, Lobende Erwähnung, 1999

Inszenierungen

- Regionale 2004 Wasserwege Emsdetten mit Inszenierung Klärwerk, Planungswerkstatt 1.Preis*, 2002-2004
- Alliierten Museum Berlin, Ausstellungen
1) „2+4=1“ Dokumentation zum Vertrag der deutschen Einheit Berlin, 2000
2)“Let Berlin be next“ Erstveröffentlichung der Telefondiplomatie, Berlin, 1999
3) „Lächeln erwünscht“ Cartoons zur Luftbrücke Berlin, Berlin, 1999
- Alliierten Museum Berlin, Arge mit werkstudio Berlin: Dauerausstellung AG: Deutsches Historisches Museum, 1997/98

* In Zusammenarbeit mit IreneLohausPeterCarl Landschaftsarchitektur, Hannover

Ausstellungen und Veröffentlichungen

- „Ein Haus sieht rot“, Frankfurter Allgemeine Zeitung 12.08.2012
- „Wohn-Atelier unter dem Dach“, Althaus modernisieren 8/9 2012
- Bauen+Wirtschaft. Architektur der Region im Spiegel, Landesausgabe Schleswig-Holstein 2011, Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft mbH, Worms, 2011
- „Alles – nur kein Lückenbüßer“, Frankfurter Allgemeine Zeitung 11.12.2011
- Tag der Architektur
- Wettbewerbe Aktuell, Veröffentlichung 6/2011
- EFH Lübeck, Kieler Nachrichten und Hannoversche Allgemeine Zeitung, September 2010
- LowEnergy Häuser, Architektenkammer Nds. 2010
- Wettbewerb Niedersächsischer Landtag, db Deutsche Bauzeitung 05/2010
- Wettbewerb Niedersächsischer Landtag, Hannoversche Allgemeine Zeitung 15.02.2010
- Wettbewerbe Aktuell, Veröffentlichung 5/2010
- „Therapiezentrum Friedrichshöhe“ AIT Architektur I Innenarchitektur I Technischer Ausbau, 12/2009
- „Notwendige Basisarbeit“, DABRegional 12/09
- LowBudget Häuser, Architektenkammer Nds., Hannover, Oldenburg u. w. 2008/09
- BDA - Schaufenster, Visualisierung, Ideen sichtbar machen 2008
- Lippische Landeszeitung, Marktplatzgebäude Leopoldshöhe 01.02.2008
- BDA - Schaufenster, Jahresrückblick 12/ 07
- Eröffnung Rehazentrum Bad Pyrmont, Hannoversche Allgemeine Zeitg. 20.10.07
- Architektursommer Hannover 07/07
- BDA - Schaufenster, anbauen, umbauen, weiterbauen, 12/05-01/06 2005- 2006
- BDA - Schaufenster, Umbauen, die Skizze des Architekten, 04/05
- BDA - Schaufenster, Jahresrückblick, 12/04
- Tag der Architektur, Hannoversche Allgemeine Zeitung 27.6.2003, Neue Presse 30.6.2003
- Wettbewerbe Aktuell, Veröffentlichungen 6/2000, 10/2000, 12/2001, 11/2002
- Preis „Architekten zeichnen“ Architektenkammer Niedersachsen, 1998
- „Urban discontinuity“, Ausstellung+ Publikation, Münchner Architekturgalerie, 1997
- „Visions for Sarajevo“, Ausstellung+ Publikation, Münchner Architekturgalerie, 1996
- „Zeitzeugen: Ernst A. Plischke“, Deutsches Architektenblatt, 2/96
- „Zeitzeugen: Karl Elkart“, Deutsches Architektenblatt 11/95
- „Stadtmodelle“, Ausstellung Meisterklasse Prof. H. Hollein, Basel, Berlin, Tokyo, 1990

© 2017 mm architekten - martin a. müller architekt bda - impressum